blank

Netto-Plusenergiehaus, Leonberg

Gedämmt vom Dach bis zur Garage

Häuser mit niedrigem Energiebedarf sind Standard – Häu­ser, die einen Energie-Überschuss liefern (leider) noch nicht. Aber sie sind schon möglich. Ein solches Objekt steht als „Netto-Plusenergiehaus“ seit 2010 in Leonberg. Bei dem attraktiven 267-Quadratmeter-Einfamilienhaus gilt der erste Blick oft der Anlagentechnik: Solaranlage, Wärme- und Stromversorgung. Ohne erstklassigen Wärme­schutz würde die Rechnung jedoch nicht aufgehen – deshalb ist das Haus hoch gedämmt. Das fängt am Dach an und schließt die Garage ein, die in den Baukörper integriert ist. Daher trägt sogar das Garagentor (CarTeck GSW-40-L) zum Wärmeschutz bei.

Höchstmöglicher energetischer Dämm-Standard und moderne, attraktive Architektur – so lauteten die Vorgaben für das Netto-Plusenergiehaus. Ende 2010 wurde es in Leonberg fertig ge­stellt, ein modernes Einfamilienhaus mit einer Wohnfläche von 267 Quadratmetern. Das Besondere ist das Energiekonzept: Die jährliche Energieausbeute durch Solaranlagen (Wärme und Strom) übersteigt den Gesamtenergiebedarf für Heizung, Warmwasser, Licht, Lüftung und Strom. Um schon den Wärme­bedarf besonders gering zu halten, wurde eine hoch gedämmte Hülle realisiert – Fenster mit Dreifachglas, dämmende Wände. Da die Garage in den Baukörper eingegliedert ist, wurde auch das Tor bewusst ausgewählt – mit mehr als zwölf Quadratmetern immerhin der größte Gebäudezugang. Beim Netto-Plusenergiehaus ist es das Garagen-Sectionaltor „CarTeck GSW 40“. Mit einem dichten 40-Millimeter-Dämmkern hält es die Kälte effizient draußen. Die doppelwandige Konstruktion ist zudem sehr stabil und langlebig – und mit TÜV-geprüften Einbruchschutz versehen.
Optisch fügt sich das Tor attraktiv in die Architektur ein. Das elegante tiefe Anthrazit findet sich am Tor zum Grundstücks­eingang wieder und harmoniert mit dem hellen Grau der Untergeschoss-Fassade. So bleibt der weiß gestrichene Hauptbau als eigenständiger Gebäudeteil identifizierbar und bildet dennoch mit dem „Unterbau“ ein stimmiges Ganzes.

Garagentor CarTeck GSW-40:
High-Tech-Tor mit gestalterischem  Spielraum


Die Garagentor-Serie „Car-Teck GSW 40“ kombiniert robuste Technik made in Germany mit effizientem Dämmstandard. Sie sind mit 40-Millimeter-Dämmkern ausgestattet – das schützt vor Wärmeverlust. Die Antriebe sind mit sogenannten Zahnriemen­schienen ausgestattet. Diese laufen ruhiger und haben eine höhere Lebenserwartung als Alternativen mit Kette. Im Stand-By-Betrieb liegt ihr der Energiebedarf nur noch bei etwa der Hälfte von konventionellen Modellen. Besonders vielfältigen Gestaltungs- und Ausstattungsspielraum bietet die Variante „GSW-40-L“. Für die Oberfläche stehen vier Optiken, vier Struk­turen und zusätzlich zehn Verglasungsvarianten zur Verfügung. Für eine rustikale Optik sind weitere drei Holzdekore erhältlich. Die Torgröße reicht bis 5.500 Millimeter Breite.

 Download Pressetext und Fotomaterial  
   (Abdruck honorarfrei, Beleg erbeten)