blank

Industrietore und Hallentore von Teckentrup

Industrietore oder auch Hallentore werden in großen Lagerhallen, Industrieanlagen oder auch Produktionsstätten eingesetzt. Also überall dort, wo große Öffnungen geschlossen werden müssen. Für den Außenbereich der Hallen werden häufig Industrie Sectionaltore oder Rolltore verwendet. Sie fahren platzsparend unter die Decke bzw. rollen sich hinter dem Sturz auf. Auch Schiebetore oder Falttore kommen oft zum Einsatz. Sie eignen sich besonders bei extrem großen Abmessungen.
Im Innenbereich geht es auch darum, effektiv vor Brandfällen zu schützen. Zum Beispiel wenn unterschiedliche Hallenbereiche voneinander abgeschottet werden. Hier beugen Feuerschutztore schweren Schäden vor.

Bei Industrietoren kommt es vor allem auf die langlebige Funktion an, da sie oft mit Produktions- oder Logistikprozessen gekoppelt sind, deren Unterbrechung erhebliche Kosten verursachen kann. Teckentrup Industrietore überzeugen deshalb dank extremer Robustheit und zuverlässiger Funktion.

Teckentrup Industrie Sectionaltor SLW mit großzügiger Verglasung

Industrie Sectionaltore

Von sehr hoher Wärmedämmung bis hin zu maximaler Transparenz sind die Sectionaltore neben ihrer großen Designauswahl auch durch die verschiedenen Beschlagsvarianten flexibel einsetzbar.

Teckentrup Rolltor ThermoTeck

Rolltore und Rollgitter

Eine einfache, robuste und flexible Konstruktion mit einem engwickelnden Torpanzer, die sich für jeden Einsatz eignet. Rolltore werden z.B. in Verladebereichen eingesetzt oder dienen als Rollgitter zur Laden- oder Parkhaussicherung.

Elegantes Teckentrup Falttor in anthrazitgrau

Falttore

Bis zu einer maximalen Breite von 16 m werden die Falttore von Teckentrup in großen Wartungshallen, Betriebshöfen, Gerätehallen oder Fahrzeugdepots eingesetzt. Wenn es schnell gehen muss, stehen auch Tore mit elektrischem Antrieb und  mit Schnellentriegelung speziell für Feuerwehren zur Auswahl.

Teckentrup Feuerschutz-Schiebetor nach neuer Bauart

Feuerschutztore

Das Programm der Feuerschutz-Abschlüsse umfasst Schiebetore und Sectionaltore, die entsprechend der EN 1634-1 (DIN 4102) feuerhemmend oder feuerbeständig geprüft werden.

Teckentrup Mehrzweck-Schiebetor auf einem landwirtschaftlichen Betriebsgelände.

Mehrzweck-Schiebetore

Stahl-Schiebetore kommen vorwiegend bei großen Öffnungen in Tiefgaragen, Lagern, Flughäfen und öffentlichen Bauten zum Einsatz. Die Schiebetore gibt es in ein- und doppelwandiger Ausführung, ihr Torblatt wird beim Öffnen seitlich neben der Öffnung abgestellt.