blank

Teckentrup Sicherheitstüren

2-flügelige Sicherheitstür dw 54 von Teckentrup, einbruchhemmend nach DIN V ENV 1627 (WK 3)

Innovative Lösungen, modernste Techniken, erstklassiges Material und eine besonders hohe Verarbeitungsgenauigkeit stellen sicher, dass die Gesamtkonstruktion der Türen - Türblatt, Zarge, Schloss und Beschlag - keine Schwachstellen aufweist und den sicheren Einbruchschutz gewährleistet. Die wirkungsvollen Abwehrmechanismen einer Kellertür "Teckentrup" - wie z.B. Mehrfachverriegelung, bolzengesicherte Bänder, Sicherheits-Profilzylinder mit Aufbohr- und Ausziehschutz sowie Sicherheits-Wechselbeschläge - leisten stärksten Widerstand und zwingen den Einbrecher schnell zur Aufgabe.

Teckentrup einbruchhemmende Sicherheitstüren mit Multifunktionsschutz kommen in nahezu allen Gebäuden in Industrie, Gewerbe, Kommunen und Privat, zum Einsatz. Die multifunktionale Sicherheit reicht von der RC/WK 2-Tür für Kellereingänge bis zur Zellengewahrsamstür in Haftanstalten. Je nach Gefährdungsgrad wird die Einbruchhemmung nach der DIN V ENV 1627 in die Klassen WK 1 bis WK 6 eingeteilt. Bei der Klassifizierung werden kriminelle Energie und Werkzeugausrüstung eines potenziellen Täters berücksichtigt. Für die meisten Wohnobjekte sind die Widerstandsklassen RC/WK 2 und RC/WK 3 ausreichend. Für normale Büroräume sollte die Widerstandsklasse 3 genügen. Eine fachmännische Beratung gibt Aufschluss über die Notwendigkeit zusätzlicher Sonderausstattungen wie Alarmanlage oder Panikschlösser.

Teckentrup Sicherheitstüren bieten Multifunktionsschutz. Je nach Anforderung können verschiedene Schutzfunktionen kombiniert werden: Einbruchschutz bis WK 4, Brandwiderstand von 30 bis 90 Minuten, Rauchschutz, Schallschutz bis zu 52 dB.